Eilmeldung
euronews_icons_loading
Schaumbad im Meer.

In Teilen des australischen Bundesstaates New South Wales blieben am Dienstag Hochwasserwarnungen in Kraft. Die Menschen wurden darauf vorbereitet, notfalls ihre Häuser zu verlassen.

Zu heftigen Regenfällen kam teils noch starker Wind, besonders in Küstengebieten. In einigen Gegenden bildete sich durch den Wind Schaum auf dem Meerwasser.