Eilmeldung
euronews_icons_loading
Hunger und Dürre in Madagaskar

Das Welternährungsprogramm warnt vor einer Verschärfung des Hungers in Madagaskar. Die Ernte von 2020 sei die schlechteste seit fünf Jahren gewesen, so der Chef des UN-Programms für den südostafrikanischen Inselstaat. Es sei das dritte Dürrejahr in Folge. Eine Bewohnerin berichtet, dass sie im Notfall auch Meerwasser trinkt. Das Welternährungsprogramm ernährt derzeit laut eigenen Angaben 500.000 Menschen im Süden des Landes.