euronews_icons_loading
England: Überschwemmungen im Westen

Bewdley im Westen Englands ist wie im vergangenen Jahr von schweren Überschwemmungen betroffen. Der Fluss Severn durchbrach die Fluttore, Straßen, Plätze und einige Häuser wurden unter Wasser gesetzt. Im März 2020 besuchte Premierminister Boris Johnson die Ortschaft und sicherte einen besseren Hochwasserschutz zu.