Eilmeldung
euronews_icons_loading
Unterricht im Schutzanzug

Im Ort Jesus de Machaca in Bolivien müssen Schulkinder im Unterricht jetzt Schutzanzüge tragen. Ein Mutz- und Nasenschutz gehörte ohnehin zur Grundausstattung, auch ein Kopfschutz muss aufgesetzt werden. In Bolivien wurden die Schulen aufgrund der Coronavirus-Pandemie im August geschlossen. Fernunterricht war nicht allen möglich, da es manchen an der entsprechenden technischen Ausrüstung fehlte. Mit Hilfe der Schutzmaßnahmen soll einerseits die Fortsetzung des Unterrichts als auch die Gesundheit der Kinder gewährleistet werden.