Eilmeldung
euronews_icons_loading
Brand in Flüchtlingslager in Bangladesch

Bei einem Großbrand in einem Lager mit Hunderttausenden Rohingya-Flüchtlingen in Bangladesch sind mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 450 weitere Menschen seien verletzt worden und 400 Menschen würden vermisst, hieß es vom UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR am Dienstag. Die Feuerwehrleute konnten die Flammen nach eigenen Angaben nach einem stundenlangen Kampf in der Nacht zum Dienstag löschen. Die Brandursache konnte bislang nicht ermittelt werden.