euronews_icons_loading
Menschen betrachten den isländischen Vulkan

Ein Vulkan in der Nähe der isländischen Stadt Grindavik zieht die Massen an. Während des Wochenendes pilgerten rund 5000 Menschen an Ort und Stelle, um sich den Ausbruch anzusehen: Mit Sicherheitsabstand, aber dennoch in Sichtweite. Die örtlichen Behörden beobachten den Vulkan ganz genau, sie messen unter anderem die austretenden Gase.