Eilmeldung
euronews_icons_loading
Proteste zum Vormundschaftsprozess von Britney Spears

Der Salzsee Tuz Gölü in Zentralanatolien in der Türkei wird wieder von Flamingos gesäumt. Jedes Jahr, wenn der Frühling einsetzt, kommen Zehntausende der Vögel an das Gewässer. Der See stellt einen zentralen Ort auf ihrer Wanderroute dar, denn er bietet einzigartige Fütterungs-, Brut- und Aufzuchtsmöglichkeiten für die Flamingos.

Von der anatolischen Hochebene der Türkei bis hin zu den Ausläufern des Himalayas erstreckt sich eine Blume, die die Namen "Weinende Braut" und "Kaiserkrone" trägt. Die Fritillaria imperialis sieht aus wie eine umgedrehte Tulpe und lockt jedes Jahr Scharen von Touristen an.

Prinz William und Prinzessin Kate, der Herzog und die Herzogin von Cambridge, haben einen landwirtschaftlichen Betrieb in der Grafschaft Durham besucht. Dort fuhren sie Traktor und spielten mit Lämmern.

Das Paar feierte am Donnerstag seinen 10. Hochzeitstag. Nach dem Abstecher ins Grüne fuhren sie in die Stadt Durham, um dort einen Wohltätigkeitsverein zu treffen.

In Los Angeles haben sich zahlreiche Fans des Popstars Britney Spears vor einem Gericht versammelt. Sie protestieren gegen die Vormundschaft, die ihr Vater innehat.

Der Streit darüber, wer die Kontrolle über Spears' Leben und Vermögen ausüben darf, zieht sich seit nunmehr 15 Jahren hin. Nachdem die Sängerin wegen beruflicher und privater Probleme psychisch zusammengebrochen war, hatte ein Gericht im Jahr 2008 entschieden, ihrem Vater die Vormundschaft zu übertragen.

Hochzeit unter Corona-Bedingungen: In Ratlam, im indischen Bundesstaat Madhya Pradesh, hat ein Paar geheiratet, obwohl der Bräutigam an Covid-19 erkrankte. Dessen Vater zufolge infizierte sich sein Sohn wenige Tage zuvor. Die Behörden erlaubten die Zeremonie.

Indien hat derzeit die höchsten Infektionszahlen weltweit.