Eilmeldung
euronews_icons_loading
Mensch gegen Leopard

Es waren mehrere Männer vonnöten, um die gefährliche Aufgabe zum Abschluss zu bringen, einen Leoparden einzufangen. Das Tier hatte im Randgebiet der indischen Stadt Siliguri drei Menschen verletzt, als es durch ein Wohngebiet zog. Die Verstädterung in Indien sorgt immer wieder für Aufeinandertreffen von Leoparden und Menschen. Die Ausbreitung der Siedlungen verringert den Lebensraum der Raubkatzen, von denen es in Indien in freier Wildbahn amtlichen Angaben nach zwischen 12 000 und 14 000 gibt.