Eilmeldung
euronews_icons_loading
Sri Lanka: Feuer auf Chemikalien-Frachter

Ein mit Chemikalien beladenes Schiff brennt vor der Westküste des Inselstaates Sri Lanka im Indischen Ozean. Marine und Luftwaffe versuchten das Feuer seit Tagen zu löschen. Seit Dienstag breite es sich rascher aus und es habe eine Explosion gegeben, so ein Marinesprecher ("dpa"). Die 25 Crewmitglieder seien gerettet worden.

Das Schiff habe 1.486 Container mit 25 Tonnen teils gefährlichen Chemikalien an Bord – darunter Salpetersäure und Kosmetika, so die Meeresschutzbehörde des Inselstaates. Die unter der Flagge von Singapur registrierte „X-Press Pearl“ sollte ihre Fracht von Indien nach Singapur bringen. Doch dann sei während eines Sturms Ende der vergangenen Woche eine Chemikalie aus einem Container ausgetreten, so der Marinesprecher - was eine chemische Reaktion ausgelöst und zum Feuer geführt habe.

su mit dpa