euronews_icons_loading
Impfgegner:innen protestieren in London

Es klingt paradox: Am Freedom Day, an dem im Vereinigten Königreich alle Corona-Maßaufnahmen gefallen sind, sind Menschen auf die Straße gegangen, um gegen einen Lockdown zu protestieren.

Die Demonstrierenden trafen sich am House of Parliament am Montag und stimmten Gesänge gegen Impfungen an. Die Polizei nahm einige randalierende Protestierende fest. Videos in den sozialen Medien zeigten Menschen, die mit Waffen in Richtung der Polizei warfen.