Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Pride-Marsch und Demo gegen Corona-Maßnahmen in Belgrad

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AP
euronews_icons_loading
Pride-Marsch und Demo gegen Corona-Maßnahmen in Belgrad
Copyright  AP Photo/Darko Vojinovic

Hunderte Menschen sind am Samstag in der serbischen Hauptstadt Belgrad beim Pride-Marsch durch die Straßen gezogen. Das Event jährte sich zum 20. Mal.

Einer der Organisatoren, Marko Mihajlovic, beklagte, dass die LGBT-Community immer noch nicht dieselben Rechte wie andere Menschen genieße: "In den Jahren seit dem ersten Pride-Marsch hat sich zwar viel verändert, aber vieles muss sich noch verändern. Die Situation hat sich zwar verbessert, - merklich, aber nicht drastisch. Der größte Unterschied zu früher ist, dass sich mehr Menschen auf die Straße trauen."

Gleichzeitig fand eine Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen der serbischen Regierung statt. Beide Märsche legten den Verkehr in der Innenstadt Belgrads lahm.