euronews_icons_loading
Der Grand Prix d’Horlogerie de Genève feiert sein 20-jähriges Jubiläum

Der Grand Prix d’Horlogerie de Genève (GPHG), der als Oscar der Branche gilt, feiert sein 20-jähriges Bestehen und bietet zu diesem Anlass eine Retrospektive der Uhren, die seit 2001 mit dem Grand Prix de l'Aiguille d'Or, dem begehrtesten Preis auf der Liste der Auszeichnungen, ausgezeichnet wurden.

Diese Werke werden vom 23. Oktober bis zum 14. November im Musée Rath in Genf zu sehen sein. Das Publikum wird auch die 84 Uhren bewundern können, die für die Ausgabe 2021 des GPHG ausgewählt wurden.

Die Preisverleihung findet am Donnerstag, 4. November, im Théâtre du Léman in Genf statt.