euronews_icons_loading
Trotz steigender Corona-Zahlen: Schulöffnung nach 18 Monaten Pause

Die Szenerie mutete nahezu feierlich an: In Caracas standen Eltern mit ihren Kindern Schlange, um sie wieder auf das Schulgelände zu begleiten. 18 Monate lang konnten sie dem Unterricht Corona-bedingt nur Zuhause folgen.

Nicht wenige Eltern, aber auch Lehrerinnen und Lehrer, stehen dem Neubeginn sehr skeptisch gegenüber. Der Schritt erfolgt zu einem Zeitpunkt in die Höhe schnellender Corona-Infektionszahlen. In den Schulen stehen Desinfektionsmittel bereit für die Kinder, die Masken tragen.