Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Schiffs- und Flugtickets ausverkauft: Vulkantourismus auf La Palma

Access to the comments Kommentare
Von Kirsten Ripper
euronews_icons_loading
Schiffs- und Flugtickets ausverkauft: Vulkantourismus auf La Palma
Copyright  Emilio Morenatti/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved

Tausende Touristen reisen über das lange Feiertagswochenende nach La Palma, Schiffs- und Flugreisen sind praktisch ausverkauft. Sie kommen, um den Ausbruch des Cumbre Vieja zu sehen.

Viele Straßen wurden für den Individualverkehr gesperrt, um Staus zu vermeiden. Zum Vulkan wurde ein kostenloser Transportdienst für Touristen eingerichtet. Die Touristen wollen La Palma, die Hotels, Restaurants und Autovermietungen unterstützen. Denn der Tourismus auf der Kanareninsel war komplett eingebrochen, aus Sicherheitsgründen, und weil der Flughafen zeitweise voll gesperrt war.

Am Wochenende blieb der Vulkan weiter aktiv und spuckte Lava und Asche. Bisher gibt es keine Anzeichen dafür, das sich der Ausbruch, der 19. September begonnen hatte, nachlassen würde. Im Gegenteil, die Aktivität des Cumbre Vieja nimmt seit einer Woche zu, Hunderte Beben wurden seitdem registriert.

Das Nationale Geografische Institut Spaniens warnte vor möglichen weiteren Beben der Stärke 6,0. Grund für die verstärkte seismische Aktivität ist der teilweisen Einsturz des Vulkankraters vor einer Woche, mehr Lava floss die Hänge hinunter in bisher nicht betroffene Gebiete.