Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Neue Pille von Pfizer gegen Covid-19 - auch 5 Tage nach Ansteckung wirksam

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit AP, AFP
euronews_icons_loading
Gegen das SARS-CoV2-Virus und seine Verbreitung im Körper soll die neue Pille von Pfizer helfen
Gegen das SARS-CoV2-Virus und seine Verbreitung im Körper soll die neue Pille von Pfizer helfen   -   Copyright  AP/AP

Der US-Pharmakonzern Pfizer meldet eine sehr hohe Wirksamkeit seines neuen Medikaments gegen Covid-19. Nach einer Studie mit 1.200 Probandinnen und Probanden will Pfizer bei der US-Arzneimittelbehörde einen Antrag auf die Zulassung der neuen Pille einreichen.

Wirksamer als Molnupiravir?

Dr. Mikael Dolsten, der bei Pfizer die Abteilung Research & Development-Medical leitet, sagt zu den Studienergebnissen: "Drei Tage nach Auftreten der Symptome haben Sie mit unserem Mittel einen Schutz von 89 % vor einer Krankenhauseinweisung, und die Daten zeigen einen Schutz von 100 % vor dem Tod. Selbst wenn man das Medikament fünf Tage nach der Ansteckung mit Covid-19 schon mit Symptomen nimmt, hat man einen Schutz von 85 %."

Offenbar ist die Pille von Pfizer effektiver als Molnupiravir des US-Konkurrenten Merck, der in Europa MSD heißt. Die Börse jedenfalls setzt auf Pfizer.

Erschreckende Infektionszahlen in Deutschland, Österreich und Osteuropa

Nicht nur Deutschland - auch Österreich, Kroatien, Slowenien und die Slowakei verzeichnen derzeit Höchststände an täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus.

Das RKI meldet mehr als 37.000 bestätigte Ansteckungen.

Vielerorts wird die Sorge vor überfüllten Intensivstationen schon jetzt Realität.

Auf dem Treffen mit den Ressortchefs der Bundesländer pl!adierte der geschäftsführende Gesundheitsminister Jens Spahn für Auffrischungsimpfungen für alle, die vor mindestens sechs Monaten gegen Covid-19 geimpft wurden.