euronews_icons_loading
Tannen und schicke Elfen: La Samaritaine feiert Weihnachten "de luxe"

Es ist zwar erst Anfang November, aber die Weihnachtszeit beginnt beim legendären Pariser Luxus-Kaufhaus La Samararitaine schon jetzt.

Mit Gesang, Musik und ziemlich schicken Elfen wurden die weihnachtlich geschmückten und beleuchteten Vitrinen vorgestellt. Eine alte Tradition, die viele Pariser:innen bis heute zu schätzen wissen.

Auch auf den gut 48.000 Quadratmetern Verkaufsfläche des Kaufhauses ist ein grün-goldener Weihnachtsgarten gewachsen mit einem riesigen Weihnachtsbaum im Treppenhaus.

Na? Kommt da nicht schon Weihnachtsstimmung auf?

La Samaritaine, das auf eine rund 150-jährige Geschichte zurückblickt, war 2005 geschlossen worden. Die Renovierung des historischen Gebäudes in bester Innenstadtlage kostete nach Angaben der Stadt 750 Millionen Euro.