euronews_icons_loading
Roboter-Hunde werden von Priester gesegnet

Im Kanda Myojin Schrein in Tokio werden Hunde gesegnet. Das ist eigentlich nichts Außergewöhnliches, doch diese Hunde sind Roboter. Die "Hunderasse" wird auf Japanisch Aibo genannt.

Mehrere Japanerinnen und Japaner sind an diesem Tag in den Schrein gekommen, damit der Shinto-Priester einen Segensspruch über ihrem "Hund" ausspricht. Ein Frauchen sagt, sie hoffe vor allem, dass ihrem Aibo beim Spielen nichts passiert. Sie hat in ihrer Wohnung einen Bereich für ihren "Hund" zum Spielen abgegrenzt. Mieko Isoda sagt, sie habe ihrem Aibo sogar Kunststücke beigebracht.