Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

„Thiel Capital“: Sebastian Kurz arbeitet künftig in Kalifornien für ehemaligen Trump-Berater

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Sebastian Kurz will künftig zwischen San Francisco und Wien pendeln (Aufnahme aus dem Juli 2021)
Sebastian Kurz will künftig zwischen San Francisco und Wien pendeln (Aufnahme aus dem Juli 2021)   -   Copyright  Lisa Leutner/ The Associated Press.

Der ehemalige österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz wird Mitarbeiter der im US-Bundesstaat Kalifornien ansässigen Kapitalbeteiligungsgesellschaft Thiel Capital. Der 35-Jährige soll sich bei dem Unternehmen, das vom deutschstämmigen US-Amerikaner Peter Thiel gegründet wurde, um weltweite Geschäftsbelange kümmern.

Thiel: Ehemaliger Trump-Berater

Kurz und Thiel kennen sich seit mehreren Jahren. Thiel steht politisch dem ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump nahe, beteiligte sich 2016 mit einer Spende an dessen Wahlkampf und war zeitweilig Trumps Berater. Thiel war einst an der Gründung des Unternehmens Paypal beteiligt, das Zahlungsdienstleistungen im Internet anbietet.

Kurz behält Wohnsitz in Wien

Trotz der Arbeitsstelle in San Francisco behält der Altkanzler Medien zufolge seinen Wohnsitz in Wien. Im Bezirk Meidling verfügt er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Susanne Thier über eine Wohnung, Ende November kam der gemeinsame Sohn zur Welt.