Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Nordorea: Kim Jong Un persönlich bei 3. Test der Hyper-Schall-Rakete mit dabei

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit dpa, AP
euronews_icons_loading
Kim Jong un beim Test einer Hyper-Schall-Rakete
Kim Jong un beim Test einer Hyper-Schall-Rakete   -   Copyright  Korean Central News Agency/Korea News Service via AP

Machthaber Kim Jong Un höchstpersönlich war laut Staatsmedien dabei, als Nordkorea den dritten Test einer Hyper-Schall-Rakete durchgeführt hat. Die erste war im September 2021abgefeuert worden.

Der 38-jährige Staatschef - der zuletzt nicht sehr oft zu sehen war - lobtr die technologischen Fortschritte bei der Waffenentwicklung.

Die sogenannten Hyper-Schall-Raketen fliegen mit mehr als die fünffacher Schallgeschwindigkeit - und sind so für andere Staaten schwieriger zu beobachten und abzufangen. Da diese Raketen mit Atomsprengköpfen bestürckt werden können, sind sie umstritten.

Weil Pjöngjang weiter ballistische Waffen entwickelt, ist Nordkorea mit internationalen Sanktionen belegt.

Die am 11. Januar 2021 getestete Rakete soll ein vorgegebenes Ziel im Meer in 1.000 Kilometern Entfernung getroffen haben.