euronews_icons_loading
©

Ein vom Aussterben bedrohter riesiger Süßwasserrochen, der versehentlich von kambodschanischen Fischern gefangen wurde, wurde unversehrt im Mekong freigelassen.

Der weibliche Riesenfisch - vier Meter lang und 180 Kilo schwer -, eine der größten und seltensten Arten Südostasiens, war letzte Woche versehentlich in der Provinz Stung Treng gefangen worden. Er hatte einen kleineren Fisch verschluckt, der an einem Köderhaken hing.

su mit AFP