Verwirrung um Zahlen: 30.000 Asylbewerber angeblich verschwunden