Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Moderne Landwirtschaft braucht von der Ökologie inspirierte Technologie

euronews_icons_loading
Moderne Landwirtschaft braucht von der Ökologie inspirierte Technologie
Copyright  euronews
Von Claudio Rosmino  & Sabine Sans
Schriftgrösse Aa Aa

Die aktuelle Produktionsweise in der Landwirtschaft ist laut Forschern nicht zukunftsgerecht. Die Umwelt ist bedroht von abnehmender Artenvielfalt und Bodenqualität, Klimawandel und CO2-Emissionen. Wir brauchen einen Paradigmenwechsel. In den Niederlanden gibt es einen Bauernhof der Zukunft: Er ist eine Ressource für alle, die in diesem Sektor arbeiten. Ein Zentrum, das alle besten Praktiken und Techniken in Bezug auf Agronomie, Ökologie und Technologie bietet. Der Bauernhof der Zukunft nutzt das Fachwissen und die Praxis sowohl der ökologischen als auch der konventionellen Landwirtschaft, um ein Geschäftsmodell zu schaffen, bei dem Nachhaltigkeit im Mittelpunkt steht.

"Unsere Landwirtschaft ist nicht zukunftsfähig, weil wir große Monokulturen anbauen. Fünf, zehn, zwanzig, Hunderte Hektar, die überall gleich sind. Und es ist das Gleiche wie bei Covid-19, mit dem sozialen Abstand: Wenn man viele genetisch exakt gleiche Individuen nahe beieinander hat, dann verbreiten sich Krankheiten sehr schnell. Und das Gleiche ist es in der Landwirtschaft: große Flächen, die gleiche Kultur, dann müssen wir diese Kulturen mit Pestiziden schützen", erklärt der Projektleiter des Bauernhofs der Zukunft Wijnand Sukkel. Außerdem betreiben wir Landwirtschaft mit schweren Maschinen, und diese schweren Maschinen verdichten den Unterboden. Wegen der Bodenverdichtung kann das Wasser nicht versickern, aber auch bei Trockenheit hat man wenig Wasser; alles spielt sich in einer Schicht von 25 Zentimetern ab. Also ist die Bodenverdichtung, die Bodenstruktur auch ein Problem bei der heutigen Art der Landwirtschaft. In der Vergangenheit folgte die Agrarwissenschaft der Technologie: was wir jetzt brauchen, ist eine von der Ökologie inspirierte Technologie."