Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Dubai: Fitness in Coronazeiten

Von Natalie Lindo, Sabine Sans
euronews_icons_loading
Dubai: Fitness in Coronazeiten
Copyright  euronews   -   Credit: Dubai
Schriftgrösse Aa Aa

Dubai ist eine der fittesten Städte der Welt, dank der vielen Fitnessstudios und Trainingseinrichtungen sowie der jährlichen Fitness-Challenge, bei der die Einwohner aufgefordert werden, sich 30 Tage lang jeden Tag 30 Minuten lang zu bewegen.

Aber wie wichtig war die Fitnessbranche für Menschen, die sich während der Pandemie um ihre körperliche und geistige Gesundheit kümmern wollten?

Eines der größten Fitnessstudios in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist GymNation. Das Studio war zwar während des Coronavirus-Ausbruchs 75 Tage lang geschlossen. Aber in dieser Zeit gab es für Mitglieder und Nicht-Mitglieder Zugang zu kostenlosen Online-Kursen.

Loren Holland, GymNation-Mitbegründer und Geschäftsführer erzählt:

"Zuvor hat man Gesundheit und Fitness als etwas Selbstverständliches angesehen. Jetzt erkennen die Leute, dass es an der Zeit ist, sich einen Fitnessplan aufzustellen und Fitnesszielen zu widmen", sagt er und fügt hinzu: _"Unmittelbar nach der Wiedereröffnung erlebten wir wahrscheinlich die besten drei, vier Monate, die wir je als Unternehmen hatten."
_

Die Kontrolle über sein Leben behalten

Während der Coronakrise waren die Studios geschlossen und viele Menschen suchten nach Alternativen. Dr. Saliha Afridi, klinische Psychologin und Geschäftsführerin von The LightHouse Arabia, sagte, dass viele Menschen begannen zu trainieren, um ein Gefühl der Kontrolle zu behalten:

"Es hilft dem Selbstvertrauen, es hilft dem Selbstwertgefühl, aber es setzt auch einfach Endorphine frei. Darauf will man sich verlassen, wenn einem die Kontrolle entgleitet. Gerade in Anbetracht der Umstände und der Gefühle."

Im Jahr 2020 hatte der globale Markt für Heimfitnessgeräte einen Wert von 8,9 Milliarden Euro, mit einem beispiellosen Wachstum in den vergangenen 12 Monaten.

Johnson Health Tech Middle East bietet Matrix Fitnessgeräte kommerziell und privat an. Der Sales & Marketing Direktor Lotfi Hamrouni sagt:

"Der Heimbereich machte etwa 10 Prozent unseres Geschäfts aus. Während der Pandemie haben wir ein Wachstum von 95 Prozent festgestellt. Und jetzt ist Fitness zu Hause ein neuer Trend geworden. Während der Pandemie gab es einen Höhepunkt, aber der Boom hält an. Jetzt gibt es eine Mischform. Manche Leute wollen beides machen."

Die Dubai Fitness Challenge wurde im Jahr 2017 ins Leben gerufen. Es ist ein jährliches Ereignis, bei dem die ganze Stadt aufgefordert wird, sich 30 Tage lang jeden Tag 30 Minuten zu bewegen.

Laut Saeed Hareb, dem Generalsekretär des Dubai Sports Council, hat die Stadt viel zu bieten:

"Man kann alle möglichen Sportarten betreiben, sei es in der Luft, im Freien, auf dem Wasser oder in den Bergen, es gibt viele Aktivitäten."

Herr Hareb fügte hinzu, dass Sport für die ganze Gemeinschaft von Vorteil ist, besonders in Coronazeiten. Fit, aktiv und gesund zu sein, sei jetzt wichtiger denn je.