Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Weltneuheit: Mann bekommt Herz eines gentechnisch veränderten Schweins eingesetzt

Access to the comments Kommentare
Von euronews
Einsetzung eines Schweineherzens eines zuvor gentechnischen veränderten Tieres
Einsetzung eines Schweineherzens eines zuvor gentechnischen veränderten Tieres   -   Copyright  AFP PHOTO / UNIVERSITY OF MARYLAND SCHOOL OF MEDICINE

In Baltimore im US-Bundesstaat Maryland ist einem 57-jährigen Mann ein Schweineherz eingesetzt worden. Es war die weltweit erste Verpflanzung eines Herzens, das zuvor einem gentechnischen veränderten Tier entnommen worden war.

Dem Patienten David Bennett gehe es nach dem siebenstündigen Eingriff gut, hieß es. Es sei ein Schritt ins Ungewisse gewesen, aber er habe keine andere Wahl gehabt, so Bennett. Entweder unterziehe er sich dieser nie zuvor durchgeführten Verpflanzung oder er sei tot, sagte der Patient vor der Operation.

Bartley Griffith, Medizinprofessor an der Universität von Maryland, sagt, es handele sich um eine bedeutsame wissenschaftliche Errungenschaft, da man nicht über genügend menschliche Organe verfüge, die verpflanzt werden könnten. „Und es gibt Menschen, die wegen der Knappheit an menschlichen Herzen unter anderem aus Altersgründen nicht für eine Transplantation in Frage kommen", erläuterte Griffith.

Um den Eingriff vorzunehmen, war dem Universitätskrankenhaus Maryland eine Sondergenehmigung der US-Behörden ausgestellt worden.