Dubai: Fixpunkt für Reisende in Sachen Sport

Access to the comments Kommentare
Von Katie Chambers
Dubai: Fixpunkt für Reisende in Sachen Sport
Copyright  euronews   -   Credit: Dubai

Sportbegeisterte strömten in den vergangenen Monaten in die Vereinigten Arabischen Emirate, um an Wettkämpfen teilzunehmen beziehungsweise diesen zuschauend beizuwohnen. Die Reisenden in Sachen Leibesertüchtigung spülen Millionen Euro in die Kassen der örtlichen Gastgewerbe- und Veranstaltungswirtschaft.

Die VAE waren nicht nur Gastgeber des Schlussturniers der Golf-DP-Welttour und der Rugby-Veranstaltung Dubai Sevens, sondern beherbergten auch mehr Gäste der Fußball-WM in Katar als alle anderen Länder des Nahen Ostens.

Jüngste Zahlen der Sportbehörde von Dubai zeigen, dass die Sportbranche mehr als zwei Milliarden Euro zur Wirtschaft beigetragen hat und 2,3 % des jährlichen Bruttoinlandsprodukts des Emirats ausmacht.

Spitzengolf mit hohen Preisgeldern

Viel Geld wird beim und durch das Golfturnier im Rahmen der DP-Welttour umgesetzt. Fünfzig der weltbesten Golfer kämpfen um den Titel des besten Spielers und ein Spitzenpreisgeld von neun Millionen Euro. Das viertägige Golfturnier wird von rund 65 000 Zuschauern besucht, darunter mehr als 18.000 aus dem Ausland.

Wirtschaftszweig mit einem Wert von etwa 350 Millionen Dollar
Simon Cory-Wright
Leiter der Tourismusentwicklung bei der DP-Welttour

Simon Cory-Wright, Leiter der Tourismusentwicklung bei der DP-Welttour, sagte: „Es gab kürzlich eine Studie, die besagt, dass die Sportwirtschaft in Dubai insgesamt einen Wert von über 2 Milliarden Dollar [1,6 Millionen Euro] aufweist und dass jeder sechste Dollar [5,5 Millionen Euro], der in Dubai für Sport ausgegeben wird, auf Golf entfällt. Das ist also ein Wirtschaftszweig mit einem Wert von etwa 350 Millionen Dollar [330 Millionen Euro]."

Nach Angaben der Welthandelsorganisation entwickelt sich der Nahe Osten zum am schnellsten wachsenden Sportreiseziel der Welt, wobei der Umfang des Marktes auf 550 Milliarden Euro geschätzt wird. Durchschnittlich geben Reisende in Dubai rund 4500 Euro für Hotelaufenthalte, Fortbewegung, Einkäufe und die Erkundung der Stadt aus.

Fünf Sterne für die Unterbringung der Sportreisenden

Wenn große Sportereignisse wie die Fußballweltmeisterschaft stattfinden, verzeichnen wir einen starken Anstieg des Geschäftsaufkommens.
Jason Harding
Manager und Direktor des Jumeirah Beach Hotel & Wild Wadi

Dubai beherbergt Millionen von Besuchern in seinen 5-Sterne-Hotels. Das Jumeirah Beach Hotel verzeichnete im Herbst einen starken Anstieg der Vorausbuchungen - dank internationaler Sportereignisse wie der Fußball-Weltmeisterschaft und dem Dubai-Triathlon.

Jason Harding, Manager und Direktor des Jumeirah Beach Hotel & Wild Wadi, sagte: „Wenn große Sportereignisse wie die Fußballweltmeisterschaft stattfinden, verzeichnen wir einen starken Anstieg des Geschäftsaufkommens. Es ist sehr einfach, diese Gäste an ihrer Kleidung zu erkennen oder daran, dass sie in den Schwimmbecken für die Veranstaltung trainieren. Als die Fußballweltmeisterschaft stattfand, haben wir eigene Bereiche eingerichtet, und das hatte zur Folge, dass Spieler aus Europa hierher kamen, um Urlaub zu machen."

Der Sportreisebranche wird auch die Schaffung von rund 100 000 Arbeitsplätzen zugeschrieben, die bis zu 4 % der Gesamtbeschäftigung in Dubai ausmachen. Und mit mehr als 400 Sportwettkämpfen jährlich, von denen 100 international ausgerichtet sind, macht dieses vielfältige und umfangreiche Angebot die VAE zum Zentrum des weltweiten Sportreiseverkehrs.