Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Video

Für viele wichtige Industrie- und Schwellenländer ist der IWF pessimistischer als noch im Januar. Die Weltwirtschaft werde 2019 nur noch um 3,3 Prozent zulegen, 0,4 Prozentpunkte weniger als im Ausblick davor. 2020 stünden dann wieder plus 3,6 Prozent an