Eilmeldung

Video

Bei Anschlägen auf katholische Kirchen und Luxushotels in Sri Lanka sind mehr als 200 Menschen getötet und über 500 weitere verletzt worden. Innerhalb einer halben Stunde ereigneten sich Explosionen in drei Kirchen in drei verschiedenen Städten sowie in drei Luxushotels in der Hauptstadt Colombo.
Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.