Video

euronews_icons_loading
Die schwedische Staatsministerin Magdalena Andersson und der finnische Präsident Sauli Niinistö