Video

euronews_icons_loading
60 Prozent der Häuser in der Region sind zerstört