Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban

Brüssel an Budapest: Nachsitzen in Sachen Rechtsstaatlichkeit

Im Streit um die Rechtsstaatlichkeit Ungarns bleibt die Europäische Kommission hart. Brüssel beharrt auf einer massiven Kürzung von 20 Prozent der für Budapest vorgesehenen EU-Gelder für die nächsten sieben Jahre, das entspricht 7,5 Milliarden Euro.