Eine zerstörte Straße in La Bollene-Vesubie (Frankreich)

„Wir haben nichts mehr“: Aufräumen nach dem Unwetter