EU-Treffen in Brüssel: Wer bekommt die Spitzenjobs?