Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Gaza-Streifen: Flüchtlingslager überflutet


Gaza

Gaza-Streifen: Flüchtlingslager überflutet

Im Gaza-Streifen haben starke Regenfälle das Flüchtlingslager Dschabaliya unter Wasser gesetzt. Nach Angaben des Zivilschutzes mussten zehn Häuser evakuiert werden. Mit kleinen Booten versuchen Helfer die Menschen in Sicherheit zu bringen. Weil die Kanalisation das viele Wasser nicht fassen kann, treibt auch Abwasser durch die Straßen und Gassen.

“Schmutz- und Regenwasser haben unsere Wohnungen überflutet. Wir versuchen, es mit Eimern zu beseitigen – aber vergeblich”, beschreibt die Bewohnerin Basema Al-Beshawi die Situation. “Mein Sohn ist in das schmutzige Wasser gefallen und ich habe ihn rausgezogen. Die nassen Kleider trocknen zwar, aber ich weiß wirklich nicht, was ich tun soll. Wir leiden hier jetzt schon 20 Jahre.”

Der Nachrichtenagentur “Ma’an” zufolge hat das Bildungsministerium entschieden, die Schulen im Gaza-Streifen zu schließen. Auch der Betrieb der Universitäten sei eingeschränkt.

Seit der Machtübernahme der Hamas hat sich die Infrastruktur im Gaza-Streifen verschlechtert. Viele Anlagen wurden in den Kriegen mit Israel beschädigt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

welt

Nach Ermittlungsbericht: Österreich klagt wegen Eurofighter-Geschäft