Eilmeldung

Eilmeldung

Die Ärztin hatte auf ihrer Homepage veröffentlicht, dass in ihrer Praxis auch Schwangerschaftsabbrüche durchgeführt werden könnten. Dies bezeichnete das Gericht als "Werbung für Abtreibung".
Den ganzen Artikel lesen