Eilmeldung

Eilmeldung

Wie funktioniert Europol?

Sie lesen gerade:

Wie funktioniert Europol?

Schriftgrösse Aa Aa

Gaetano Notari aus Italien hat folgende Frage: “Welche Aufgaben und Funktionen hat das europäische Polizeiamt Europol im Kampf gegen die internationale Kriminalität.”

Die Antwort kommt von Benoit Godart, leitender Beamter bei Europol:

“Europol kämpft als europäische Polizeibehörde gegen das organisierte Verbrechen und gegen Terrorismus. Zu diesem Zweck verfügt Europol über verschiedene Mittel, legale, technische, finanzielle und personalbezogene. Das erleichtert die Zusammenarbeit zwischen Europol und den Strafverfolgungsbehörden der einzelnen Mitgliedsländer. Europol unterstützt in ganz Europa von den staatlichen Strafverfolgern eingeleitete Ermittlungen oder führt solche auch selbst durch.

Ein Beispiel ist die Operation “Rescue”. Bei ihr wurden Kinder gerettet, die Opfer eines enormen Kinderschändernetzwerks geworden waren. Man kann auch an andere Einsätze denken, bei denen wir etwa gegen Falschgeldhandel vorgegangen sind, speziell gegen gefälschte Euros. Außerdem verfügt Europol als Zentrale auch über globale Kompetenzen, die es uns gestatten, Informationen aus der gesamten Welt einzuholen.

Unter der derzeitigen Gesetzeslage besitzt Europol keine Zwangsgewalt, um genau so zu handeln, wie übliche Polizeibehörden. Dennoch verfügen wir über wirksame Mittel zur Kriminalanalyse. Dadurch unterstützen wir Ermittlerteams, wir erarbeiten gegenseitige, polizeiliche Kooperationsmethoden, und zwar in dem Moment, in dem sich die Angelegenheiten mehrerer Länder überschneiden.

Europol hat heute rund 650 Mitarbeiter aus 27 Mitgliedsländern. Dies beinhaltet eine große Zahl an Analysten, die Informationen sammeln und sortieren, um sie weiterzuverarbeiten. Dies ist grundlegend dafür, um arbeiten zu können.

Wenn auch Sie eine Frage bei UTalk stellen möchten, können Sie das auf unserer Homepage tun: www.euronews.net/u-talk