Eilmeldung

Eilmeldung

Industrielle Symbiose: Wie aus Abfall Rohstoff wird

Business Planet ist im dänischen Kalundborg. In den vergangen 40 Jahren ist dieser kleine Hafen, zu einem Beispiel für industrielle Ökologie

Sie lesen gerade:

Industrielle Symbiose: Wie aus Abfall Rohstoff wird

Schriftgrösse Aa Aa

Business Planet ist im dänischen Kalundborg. In den vergangen 40 Jahren ist dieser kleine Hafen, zu einem Beispiel für industrielle Ökologie geworden, industrielle Symbiose, wie sie hier genannt wird. Mit anderen Worten: Der Abfall eines Unternehmens kann als eine Rohstoff für ein anderes dienen.

Bei uns ist Mette Skovbjerg vom Symbiosis Center Denmark. Mette, was sind die Vorteile dieses Systems?

“Die sieben Partner hier in Kalundborg, haben ihre jährlichen CO2-Emmisionen um 275.000 Tonnen reduziert. Sie sparen so jedes Jahr 80 Millionen Euro.“, sagt Skovbjerg.

Die Idee ist es, dieses System auf andere Unternehmen auszudehnen und wir werden eines von ihnen besuchen. Es ist ein Spezialität für die Reinigung von Tanks, natürlich hat es einen hohen Wasserverbrauch. Seit 6 Monaten arbeit Ken mit Mette, zusammen. Es geht darum das Abwasser zu nutzen. Das würde seine Produktionskosten deutlich senken.

“Durch die Integration der Symbiose konnten wir unsere Stromkosten für den Wasserfilterprozess halbieren. Darüber hinaus wollten wir wirklich ein grünes Unternehmen sein. Das ist für unsere Kunden sehr wichtig”, erläutert Ken Gaarde, Manager der Kalundborg -Reinigungsstation.

Ken hofft auch, eine Lösung für seine anderen Kunststoff- und Metallabfälle zu finden. Er ist überzeugt, die Symbiose ermöglicht es, neue mittelständische Unternehmen zu schaffen.

“Die Einsparungen könnten wir in eine zweite Reinigungslinie investieren. Dies würde neue Arbeitsplätze für die Bewohner der Region Kalundborg schaffen”, glaubt Gaarde.

Mette, wir sehen, das Potenzial ist riesig für das Unternehmen von Ken … Was ist für ihn jetzt der nächste Schritt?

„Der nächste Schritt bei der Unterstützung von Ken wird sein, die Symbiose-Partner zu identifizieren. Vor allem beim Metall, wird es sehr einfach, das wird ein paar Wochen dauern. Und zweitens, für Ken ist es wichtiger, jemanden für das Abwasser zu finden. Das wird wahrscheinlich aber ein Jahr dauern”, meint Skovbjerg.

Neben den Umweltaspekt ermöglicht Symbiose Unternehmen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, indem sie Abfall vermeiden und weniger Ressourcen verbrauchen.
Die dänische Agentur für Symbiose (Symbiosis Center Denmark) kümmert sich auch um die Ausweitung des Systems. Ziel ist es, auf sechzig Unternehmen in dreißig Symbiosen in Dänemark zu kommen.

So Mette … Ich bin Unternehmer … Auch ich möchte dieses schöne System der industriellen Symbiose und seine Vorteile … Was ist der Schlüssel zum Erfolg?

“Sie müssen zunächst feststellen, welchen Abfall sie zu einer Ressource machen möchten. Sie müssen den Mut besitzen, neue Partnerschaften einzugehen, und Sie müssen offen sein, was grüne Geschäftsmodelle angeht”, sagt Skovbjerg.