Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Schleierfahndung im Iran: Acht Models ohne Kopftuch festgenommen

welt

Schleierfahndung im Iran: Acht Models ohne Kopftuch festgenommen

Werbung

Im Iran sind acht Models festgenommen worden. Ihnen wird “unislamisches Verhalten” vorgeworfen. Sie sollen im Internet Fotos gepostet haben, auf denen ihre Haare zu sehen waren. Eines der Models soll Elham Arab sein, die vor allem als Model für Brautmode bekannt ist.

Die Festnahmen sind Teil der „Operation Sinne 2“. Das Programm ist eine Überwachungsmaßnahme, bei der iranische Bürger in den sozialen Netzwerken überprüft werden. Vor allem Instagram soll im Fokus der Behörden liegen.

Auch zahlreiche Fotografen und Visagisten seien bei dem Einsatz abgeführt worden, berichteten iranische Medien.

Im Iran müssen alle Frauen in der Öffentlichkeit ein Kopftuch tragen, Modezeitschriften sind nicht erlaubt. Daher werden viele Fashion-Shows im Untergrund veranstaltet. Bei solchen Shows treten auch die weiblichen Models ohne Kopftuch auf, damit die Kleider besser zur Geltung kommen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel