Eilmeldung

Eilmeldung

Niederlande: Proteste gegen Polizeigewalt und Rassismus

Im niederländischen Den Haag kam es in der Nacht erneut zu heftigen Ausschreitung. Im Stadtteil Schilderswijk, in dem überwiegend Zuwanderer und farbige Niederländer wohnen, war dies bereits die v

Sie lesen gerade:

Niederlande: Proteste gegen Polizeigewalt und Rassismus

Schriftgrösse Aa Aa

Im niederländischen Den Haag ist es in der Nacht erneut zu heftigen Ausschreitung gekommen. Im Stadtteil Schilderswijk, in dem überwiegend Zuwanderer und farbige Niederländer wohnen, war dies bereits die vierte Krawallnacht in Folge.

200 Demonstranten wurden in der Nacht auf Freitag in Gewahrsam genommen, laut Polizeiangaben vorwiegend junge Randalierer. Die Proteste richten sich gegen Polizeigewalt und Rassismus.

Auslöser der Ausschreitungen war der Tod eines farbigen Mannes von der niederländischen Karibikinsel Aruba in Poliziegewahrsam. Er war am vergangenen Wochenende bei einem Festival in Den Haag gewaltsam festgenommen worden und am Sonntag gestorben, die offizielle Untersuchung ergab er sei erstickt. Fünf Beamte wurden deswegen vorläufig vom Dienst suspendiert.