Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Augenkontakt mit Flüchtlingen

Werbung

“Vier Minuten Augenkontakt bringt Menschen einander näher als irgendetwas anderes.” Das behauptet der Psychologe Arthur Aron. Amnesty International hat dies nun getestet als Teil des “Look Beyond Borders”-Projektes. Mit erstaunlichen Ergebnissen…

In diesem Video, das im April in Berlin aufgenommen wurde, sitzen Menschen verschiedenen Alters und verschiedenster Herkunft einander gegenüber und schauen sich vier Minuten lang in die Augen.
Das führt zu Lächeln, Lachen, Unterhaltung und auch zu Tränen.

Quelle: YouTube/Amnesty Polen

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel