Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Hochwasser und Verwüstung in Süddeutschland: Mehrere Tote und Verletzte

welt

Hochwasser und Verwüstung in Süddeutschland: Mehrere Tote und Verletzte

Werbung

Bei schweren Unwettern in Süddeutschland sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. In Baden-Württemberg ertrank ein 60-Jähriger in einer überfluteten Tiefgarage. Ein Feuerwehrmann starb beim Versuch einen Menschen zu retten. Beide konnten nur noch tot geborgen werden. Und eine 13-Jährige, die unter einer Bahnbrücke Schutz suchte, wurde von einem Zug erfasst.

Das Unwetter richtete auch in Bayern große Schäden an. Stellenweise fiel in einer Stunde so viel Regen wie sonst in einem halben Monat.

Nach den schweren Überschwemmungen sind mehrere Häuser einsturzgefährdet. Einsatzkräfte und Feuerwehr versuchen, die Gebäude zu sichern. Mehrere Bahnstrecken sind gesperrt. Der Regen flutete teilweise das Gleisbett weg. Die Schifffahrt auf dem Neckar ist voraussichtlich bis Mittwoch gesperrt. Der Wetterdienst warnt vor weiteren Unwettern.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel