Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Nach Mord an junger Frau: Japaner demonstrieren gegen US-Militärbasis

Access to the comments Kommentare
Von   mit DPA/Reuters/Japan Times
Nach Mord an junger Frau: Japaner demonstrieren gegen US-Militärbasis

<p><b>Zehntausende Menschen haben im japanischen Okinawa für die Schließung der US-Militärbasis Futenma demonstriert. Bei einem der größten Proteste in Jahrzehnten forderten sie, so wörtlich, eine Befreiung von den Amerikanern.</b></p> <p>Die Demonstranten legten Blumen für eine Frau nieder, die vor kurzem vergewaltigt und ermordet aufgefundene worden war. Im Zusammenhang mit der Tat war im Mai ein 32-jähriger Amerikaner verhaftet worden. Nach Angaben der Japan Times hat er die Tat gestanden.</p> <p>Ein Fünftel der Insel Okinawa ist auch seit Ende der US-Besatzung 1972 noch unter der Kontrolle der <span class="caps">USA</span>. Immer wieder fallen deren Streitkräfte negativ auf. Wegen deren übermäßigen Alkoholkonsums hat die US-Armee ein Alkoholverbot verhängt. Seit Jahrzehnten gibt es aber auch immer wieder Fälle von Vergewaltigungen durch US-Militärpersonal. 50.000 US-Amerikaner sollen sich derzeit in Okinawa aufhalten, darunter 30.000 Angehörige der Streitkräfte.</p> <p>Nach der Vergewaltigung eines 12-jährigen japanischen Mädchens hatten die <span class="caps">USA</span> im Jahr 1996 zugesagt, die Basis an einen weniger dicht bewohnten Ort zu verlegen. Proteste dortiger Anwohner haben den Umzug aber bisher verhindert.</p>