Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Erneut Demos gegen TTIP

Redaktion Brüssel

Erneut Demos gegen TTIP

Werbung

Die Gegner des geplanten Freihandelsabkommens zwischen der EU und den USA wollen heute Nachmittag im Brüsseler Europaviertel erneut dagegen protestieren. Zu Beginn des Monats hatten der deutsche Vize-Kanzler und Frankreichs Präsident das Projekt so gut wie abgeschrieben. Nach den Demonstrationen vom vergangenen Wochenende in mehreren Großstädten Deutschlands ist es diesmal die Zivilgesellschaft Belgiens, die mobil macht. Befürchtet wird vor allem, dass europäische Standards preisgegeben werden könnten. Luisa Santos vom europäischen Arbeitgeberverband Businesseurope hingegen sieht in TTIP eine Chance, diese Standards weltweit verbindlich zu machen. Mehr dazu in unserer Rubrik The Brief from Brussels.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel