Eilmeldung

Europäische Politik

Europe

The Brief from Brussels: Wer wir Präsident des Europaparlaments?

Martin Schulz, wird, wie in der vergangenen Woche angekündigt, sein Amt als Präsident des Europaparlaments aufgeben und in die deutsche Politik gehen.

Martin Schulz, wird, wie in der vergangenen Woche angekündigt, sein Amt als Präsident des Europaparlaments aufgeben und in die deutsche Politik gehen.

Europe

Gerangel im Europaparlament um das Amt des Präsidenten

Nachdem der amtierende Präsident Martin Schulz in der vergangenen Woche erklärte, dass er seinen Posten aufgebe, will nun der Fraktionschef der Sozialisten und Demokraten, Gianni Pitella, dessen Nachf

Nachdem der amtierende Präsident Martin Schulz in der vergangenen Woche erklärte, dass er seinen Posten aufgebe, will nun der Fraktionschef der Sozialisten und Demokraten, Gianni Pitella, dessen Nachf

Business

Meinungsbildung ohne Fakten

“Postfaktisch” (post truth) ist für das Oxford Dictionary das internationale Wort des Jahres.

“Postfaktisch” (post truth) ist für das Oxford Dictionary das internationale Wort des Jahres.

News

Oettinger im Privatjet zu Orban - Schon wieder ein Skandal?

Eigentlich dürfen EU-Kommissare keine Geschenke annehmen, die einen Wert von 150 Euro überschreiten. Ist also der Flug des deutschen Kommissars

Eigentlich dürfen EU-Kommissare keine Geschenke annehmen, die einen Wert von 150 Euro überschreiten. Ist also der Flug des deutschen Kommissars

Europe

State of the Union: EU-Kommission ist Verlierer der Woche

Die Europäische Kommission ist unser Verlierer der Woche: Es bedurfte mehrerer Tage bis ihr Präsident Jean-Claude Juncker zu der Affäre Stellung nahm, die die deutsche Kommissar Günther Oettinger ausg

Die Europäische Kommission ist unser Verlierer der Woche: Es bedurfte mehrerer Tage bis ihr Präsident Jean-Claude Juncker zu der Affäre Stellung nahm, die die deutsche Kommissar Günther Oettinger ausg

Europe

Oettinger bittet um Entschuldigung

Der für Digitalwirtschaft zuständige deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger hat offiziell um Verzeihung für seine Rede gebeten, in der er unter anderem Chinesen als “Schlitzaugen” bezeichnet…

Der für Digitalwirtschaft zuständige deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger hat offiziell um Verzeihung für seine Rede gebeten, in der er unter anderem Chinesen als “Schlitzaugen” bezeichnet…

Europe

EU-Ethikkomitee: Barroso hat keine Regeln verletzt

Der frühere EU-Kommissionschef José Manuel Barroso hat nach Ansicht des EU-Ethikkomitees mit dem Wechsel zur Investmentbank Goldman Sachs keine Verhaltensregeln…

Der frühere EU-Kommissionschef José Manuel Barroso hat nach Ansicht des EU-Ethikkomitees mit dem Wechsel zur Investmentbank Goldman Sachs keine Verhaltensregeln…

Europe

Kritik an Oettinger wächst

Nach den umstrittenen Äußerungen des für Digitalwirtschaft zuständigen EU-Kommissars Günther Oettinger gibt es weiterhin viel Empörung bei deutschen Politikern sowie in…

Nach den umstrittenen Äußerungen des für Digitalwirtschaft zuständigen EU-Kommissars Günther Oettinger gibt es weiterhin viel Empörung bei deutschen Politikern sowie in…

Europe

CETA, NATO und der Dschungel

State of the Union - unser Wochenmagazin zu Europa, diesmal mit Efi Koutsokosta

State of the Union - unser Wochenmagazin zu Europa, diesmal mit Efi Koutsokosta

News

EU-Gipfel: Keine neuen Sanktionen gegen Russland

Kritik aber keine Sanktionen: Beim EU-Gipfel haben die Staats- und Regierungschefs weniger Härte als erwartet gegenüber Russland gezeigt.

Kritik aber keine Sanktionen: Beim EU-Gipfel haben die Staats- und Regierungschefs weniger Härte als erwartet gegenüber Russland gezeigt.

Europe

State of the Union: Wallonien ist gegen CETA

Die Handelsminister der EU wollen dem europäisch-kanadischen Freihandelsabkommen am kommenden Dienstag zustimmen, doch es gibt Widerstand dagegen.

Die Handelsminister der EU wollen dem europäisch-kanadischen Freihandelsabkommen am kommenden Dienstag zustimmen, doch es gibt Widerstand dagegen.

News

May will größtmöglichen Zugang zu EU-Binnenmarkt

Die britische Premierministerin Theresa May gerät innenpolitisch zunehmend unter Druck, weil sie ihre Strategie für die anstehenden Brexit-Verhandlungen nicht preisgeben will.

Die britische Premierministerin Theresa May gerät innenpolitisch zunehmend unter Druck, weil sie ihre Strategie für die anstehenden Brexit-Verhandlungen nicht preisgeben will.