Eilmeldung

Eilmeldung

England: Knapper Sieger beim traditionellen Shrovetide-Fußballmatch

In Ashbourne in Mittelengland hat – wie jedes Jahr – das traditionelle Shrovetide-Fußballspiel stattgefunden. Seit mindestens dem 12. Jahrhundert

Sie lesen gerade:

England: Knapper Sieger beim traditionellen Shrovetide-Fußballmatch

Schriftgrösse Aa Aa

In Ashbourne in Mittelengland hat – wie jedes Jahr – das traditionelle Shrovetide-Fußballspiel stattgefunden. Seit mindestens dem 12. Jahrhundert gibt es dieses Spektakel schon. Es gilt als eine der Wurzeln des heutigen Fußball-Spiels.

Die Regeln sind sehr einfach. Es spielt der Norden der Stadt gegen den Süden.Ein Tor ist dann gültig, wenn der Ball dreimal hintereinander eine von zwei Steinpyramiden des Ortes berührt. Spielzeit: zwei Tage lang, jeweils bis abends um zehn.

Der Ball darf nicht auf Friedhöfen gespielt werden und auch nicht auf Privatbesitz. Und offensichtliche Gewalt ist auch nicht erlaubt. In diesem Jahr endete die Begegnung übrigens mit einem Sieg der sogenannten Up’ards. An Tag 1 hatten sie getroffen, an Tag 2 ging der Ball plötzlich verloren.