Eilmeldung

Eilmeldung

Texas-Senator Ted Cruz gibt Präsidentschaftskandidatur 2016 bekannt

Der texanische Senator Ted Cruz hat am Montag als erster Republikaner offiziell seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl 2016 bekanntgegeben.

Sie lesen gerade:

Texas-Senator Ted Cruz gibt Präsidentschaftskandidatur 2016 bekannt

Schriftgrösse Aa Aa

Der texanische Senator Ted Cruz hat am Montag als erster Republikaner offiziell seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl 2016 bekanntgegeben. Der 44-Jährige an den Eliteuniversitäten Harvard und Princeton ausgebildete Rechtsanwalt sitzt seit 2012 für Texas im US-Senat.

Er hat sich einen Namen als entschiedener Gegner von Präsident Obama gemacht. 2013 erzwang er im Kampf gegen die Gesundheitsreform eine 16-tägige Schließung der Bundesbehörden. Cruz gilt als Liebling der konservativen Basis der Republikaner. Jetzt will er 40 bis 50 Millionen Dollar für den Wahlkampf sammeln.

Cruz gab seine Kandidatur über twitter bekannt.

Zu seinen wahrscheinlichen Gegnern im Kampf um die republikanische Präsidentschaftskandidatur gehört vor allem der ehemalige Gouverneur von Florida, Jeb Bush. Bush hat bislang erst ein Unterstützungskommitte gegründet, dass “untersuchen” soll, ob seine Kandidatur erfolgreich sein kann. Mit Senator Marc Rubio hat Bush allerdings einen nicht zu unterschätzenden mutmaßlichen Gegner aus dem eigenen Bundesstaat.

Während Rubio, Bush und die anderen möglichen Bewerber weiter soviel Geld einsammeln können, wie sie erhalten, unterliegt Cruz als offizieller Kandidat ab jetzt der Wahlkampfkostenbegrenzung. Er darf Einzelspenden von maximal 5.400 USD annehmen. Das sollte für Cruz kein größeres Problem sein, gilt er doch als Liebling der Tea Party mit einem potentiellen Netzwerk von mehren tausend Kleinspendern.

Weiterführende Links

Ted Cruz 2016

Senator Ted Cruz (offizielle Seite des US-Senats)

Right to Rise (Political Action Committee von Jeb Bush)

Marco Rubio

Senator Marco Rubio (offizielle Seite des US-Senats)