Eilmeldung

Eilmeldung

Bildung für Körper und Seele

Großbritannien: Soziales Boxen Der frühere kubanische Boxer Marcos Camejo leitet eine Boxschule in London. Marcos und seine Trainer bereiten jungen

Sie lesen gerade:

Bildung für Körper und Seele

Schriftgrösse Aa Aa

Großbritannien: Soziales Boxen

Der frühere kubanische Boxer Marcos Camejo leitet eine Boxschule in London. Marcos und seine Trainer bereiten jungen Talente für Boxwettbewerbe vor. Disziplin, Struktur und Gemeinschaftssinn, in seiner Boxschule sind alle willkommen und dürfen mitmachen. Der 11-jährige Vitaly, der eine Entwicklungsstörung hat, trainiert hier jede Woche. Sein Vater erzählt, dass er durch das Boxen regelrecht aufgeblüht ist. Der Unterricht bei Marcos ist gratis. Der 17-jährige Malakai fährt quer durch London, um zu ihm zu kommen.

Äthiopien: Laufen statt Heirat

Das Leben der 14-jährigen Frehiwot hat sich schlagartig verändert, seit sie an dem Programm Girls gotta run teilnimmt. Sie hat ein Sportstipendium und geht in die Abba Pascal Mädchenschule. Hier wird sie gefördert und kann sich frei entfalten. Äthiopien hat eine der höchsten Raten von Kinderheirat weltweit. Nur 30 Prozent der Mädchen schaffen es in die Sekundarstufe. Frehiwots 28-jährige Mutter ging nie zur Schule. Ihr erstes Kind bekam sie mit 14.

Kanada: Gut in Mathe dank Meditation

In der Nelson Grundschule in Vancouver geht es wie jeden Morgen chaotisch zu. Doch sobald die Klasse beginnt, kehrt Stille ein. Die Schüler meditieren drei Minuten lang. Es hilft ihnen, in sich zu gehen und sich zu entspannen. Mit dieser Übung soll die Aufmerksamkeit der Kinder verbessert werden. Die Goldie Hawn Stiftung hat dieses Meditationsprogramm
entwickelt. Diese kurze Meditation ist wie eine Pause für das Gehirn. So soll der Stress, unter dem die Kinder oft leiden, verringert werden.