Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Angebliches Shakespeare-Portrait aufgetaucht


Großbritannien

Angebliches Shakespeare-Portrait aufgetaucht

Ein britisches „Magazin“:http://www.countrylife.co.uk/ hat Bilder veröffentlicht, die angeblich das einzige Portrait von William Shakespeare zeigen, das zu seinen Lebzeiten entstanden ist. Ein Botaniker sagte, er habe die Zeichnung in einem Buch über Pflanzen aus dem 16. Jahrhundert gefunden.

Das Magazin, das sich normalerweise mit Landleben beschäftigt, verkauft die Geschichte als “Weltsensation” und bewirbt das Ganze natürlich auch in den sozialen Medien.

Alle Abbildungen von Shakespeare, die bisher bekannt waren, wurden eindeutig nach seinem Tod erstellt. Eine unabhängige Bestätigung für den Fund steht noch aus.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

EU: Streit um geplante Flüchtlingsquoten geht weiter