Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Orban beschleunigt Zaunbau


Ungarn

Orban beschleunigt Zaunbau

Ungarn beschleunigt seinen Zaunbau: Statt am 30. November soll der umstrittene Zaun an der Grenze zu Serbien nun am 31. August fertig sein. Das erklärte Ministerpräsident Viktor Orban bei einer politischen Tagung im rumänischen Baile Tusnad.

Dort bekräftigte er seine Haltung gegenüber Migranten: “Es gibt eine klare Verbindung zwischen illegalen Einwanderen, die nach Europa kommen und der Ausbreitung des Terrorismus. Interessanterweise ist es in den angelsächsischen Ländern offensichtlich, aber die anderen verleugnen es. Kürzlich sagte ein führender amerikanischer Sicherheitsbeamter in Ungarn, dass die Verbindung zwischen diesen beiden Faktoren offensichtlich ist. Es ist offensichtlich, dass wir feindselige Terroristen ganz einfach nicht aus der großen Menge herausfiltern können.”

Der vier Meter hohe Zaun wird von Menschenrechtlern und von der EU kritisiert. Er soll die 175 Kilometer lange Grenze zu Serbien abriegeln und damit den seit Monaten wachsenden Zustrom von illegalen Migranten stoppen. Allein in diesem Jahr kamen mehr als 86.000 über die Balkan-Route.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Libanon: Probleme bei Müllentsorgung - Abfall stapelt sich in Beirut