Eilmeldung

Eilmeldung

Paris-Nizza: Luzenko gewinnt fünfte Etappe, Greipel raus

Fünfte Etappe des Radrennens Paris-Nizza und die letzte für den deutschen Profi André Greipel. Der Rostocker, der am Tag zuvor noch als Dritter ins

Sie lesen gerade:

Paris-Nizza: Luzenko gewinnt fünfte Etappe, Greipel raus

Schriftgrösse Aa Aa

Fünfte Etappe des Radrennens Paris-Nizza und die letzte für den deutschen Profi André Greipel. Der Rostocker, der am Tag zuvor noch als Dritter ins Ziel gekommen war, gab das Rennen auf der ersten großen Steigung auf. Er hat nach wie vor mit den Folgen eines Rippenbruchs zu kämpfen.

Marcel Kittel verlor 30 Kilometer vor dem Ziel den Anschluss, er spielte keine Rolle mehr im Finale.

Deutlich besser lief es für den Kasachen Alexej Luzenko. Er brachte die 198 Kilometer lange Strecke von Saint-Paul-Trois-Châteaux nach Salon-de-Provence am schnellsten hinter sich. Es war sein erster Saisonsieg. Den zweiten Platz fuhr sich der Norweger Alexander Kristoff heraus. Michael Matthews wurde Tagesdritter, er fährt aber weiterhin im Gelben Trikot des Gesamtführenden durch Frankreich.

Luzenko schob sich in der Gesamtwertung nach vorn auf den zweiten Platz, Tom Dumoulin aus den Niederlanden rutschte dagegen zurück, er ist jetzt auf dem dritten Gesamtplatz unterwegs.