Eilmeldung

Eilmeldung

Freund knapp am Podest vorbei - Prevcs Rekordsieg bei Kasai-Jubiläum

Severin Freund fliegt beim Skiflug-Weltcup in Planica knapp am Podest vorbei. Grund zum Jubel haben zwei andere Topspringer. Der Slowene Peter Prevc

Sie lesen gerade:

Freund knapp am Podest vorbei - Prevcs Rekordsieg bei Kasai-Jubiläum

Schriftgrösse Aa Aa

Severin Freund fliegt beim Skiflug-Weltcup in Planica knapp am Podest vorbei. Grund zum Jubel haben zwei andere Topspringer. Der Slowene Peter Prevc ist neuer Saison-Rekordsieger, Noriaki Kasai feiert ein Jubiläum für die Ewigkeit.

Trotz Halbzeitführung musste sich Deutschlands Top-Skispringer beim Skiflug-Weltcup in Planica mit dem vierten Platz begnügen. Weltmeister und Vierschanzentourneesieger Prevc setzte mit seinem 14. Saisonerfolg eine neue Bestmarke und stahl damit auch Jubilar Noriaki Kasai bei dessen 500. Weltcup ein wenig die Show.

Freund verpasste nach Sprüngen auf 227,5 und 216 Meter den erhofften Podestplatz nur um 4,1 Punkte. Der 27 Jahre alte Bayer hatte sich im Vorjahr an gleicher Stätte zum Weltcup-Gesamtsieger gekürt.

Immerhin festigte Freund mit 1414 Punkten seinen zweiten Gesamtplatz hinter Prevc. Der war mit 223 und 232,5 Metern erneut eine Klasse für sich.

Er verwies den Norweger Johann Andre Forfang und seinen Landsmann Robert Kranjec auf die Plätze. Mit seinem 14. Saisonsieg ließ Prevc in der ewigen Bestenliste den Österreicher Gregor Schlierenzauer hinter sich.

Zweiter Hauptdarsteller des Tages war Japans Skisprung-Senior Kasai. Der 43-Jährige ging bei seinem Jubiläum in einem goldenen Trikot mit der Startnummer 500 und einem Adler darauf an den Start. Nach 225 Metern im Finale reichte es für den Altmeister immerhin zum sechsten Platz.